Mit meinem Freund war ich letztens in Barka, in Oman. In Duqm begann nämlich unsere Rundreise und von dort aus ging es für uns nach Barka. Barka liegt nur eine Stunde von Maskat entfernt und befindet sich im al- Batina, der bekannten Region in Oman. Barka ist überregional bekannt wegen ihres großen Fischmarktes, der von Einheimischen und Touristen gleichermaßen genutzt wird. Seit den 90iger Jahren ist dort auch das Science & Technology College von Oman und so gibt es hier viele Studenten. Barka hat aber auch einen wunderschönen Strand, an dem wir es uns gut gehen lassen haben und tatsächlich ein bisschen braun (und nicht rot) geworden sind. Am nächsten Tag ging es mit unserer Reisegruppe schon weiter. Sinaw war der nächste Ort, der besonders bekannt ist für seine Märkte. Hier gibt es zudem auch einen Souk. Sinaw liegt im Osten von Oman und ist eine recht urbane Stadt mit einigen speziellen Gegebenheiten, die vor Ort zu finden sind. So gibt es eine Wüste um die Stadt herum. Im letzten Jahrhundert wurden bei Ausgrabungen einige Schätze gefunden. Mitunter auch eine Pre- Islamische Spezies und ein paar Münzen aus der gleichen Era in Russland.

oman-1036230_640

Foto: sevenseastravelmagazine / pixabay

Andere Münzen wurden der Umayya Era in Arabischen Welt zugeordnet. Um besser nach Sinaw zu kommen, gibt es nun eine Railway Station im Ort. Mir haben beide Orte sehr gefallen. Barka ist interessant wegen der ganzen Studenten. So gab es hier endlich auch einmal ein paar Kneipen und Sinaw hat mir gut gefallen wegen der Ausgrabungsorte.

Post Navigation