Im letzten Jahr wollten meine Frau und ich gern Last Minute Malediven Ferien machen. Wir haben es irgendwie das ganze Jahr über nicht geschafft, in den Urlaub zu fliegen und so hat meine Frau nach Angeboten gefunden und ein wirklich Gutes auf die Malediven gefunden. Da haben wir dann natürlich zugeschlagen und schon nur zwei Wochen später ging es für uns los. Zum ersten Mal auf die Malediven fliegen, hat sich ein wenig seltsam angefühlt. Das liegt eher weniger an den Malediven als viel mehr an der Flugzeit. Zehn Stunden kann schon lang sein, wenn man zuvor nur immer ungefähr zwei Stunden geflogen ist, aber auch die Zeit kriegt man ganz gut herum. Meine Frau war ganz geschockt, dass ich gleich am Anfang des Flugs eingeschlafen bin und erst nach 7 Stunden wieder aufgewacht bin. Glück gehabt, würde ich das nennen. So musste ich mich nicht ewig allein beschäftigen. Die letzten drei Stunden sind dann schnell herum gegangen. Ich habe gelesen und einen Film geschaut und schon waren wir da.

126836_web_R_K_B_by_A.Dreher_pixelio.de

Foto: A.Dreher / pixelio.de

Der Landeanflug auf die Malediven war ziemlich spannend. Die kleinen Insel kann man wunderbar von oben sehen. Man erkennt auch sofort, wo Male ist und die anderen bewohnten Inseln. Viele Inseln sind wirklich winzig. Man kann sie eigentlich gar nicht Insel nennen, denn sie sind meist nur 2 Quadratmeter groß. Wirklich schön sieht es von oben aus, von dort kann man nämlich die ganzen Atolle sehen und die Sandstrände natürlich auch. Ich habe mich wirklich sehr darauf gefreut, endlich aus dem Flugzeug zu steigen. Unten angekommen, war es ziemlich warm und das trotz klimatisiertem Flughafen. Draußen war es dann noch eine Spur wärmer und so mussten wir uns erst einmal daran gewöhnen. Weiter ging es dann mit dem Speedboot zu unserer Insel. Unsere Insel hieß Island Hideaway und liegt im nördlichen Teil des Haa Alifu Atolls. Das ist generell das nördlichste Atoll. Mit dem Speedboot braucht man ungefähr 45 Minuten bis man dort ist und unterwegs hat man einiges zu sehen. Man kommt an vielen kleinen und größeren Inseln vorbei und kann sich schon einmal einen guten Eindruck von den schönen Malediven machen.

Post Navigation