Die Inseln des Mittelmeeres kennt an sich jeder. Denn sie sind es, welche Menschen sehr gerne bevorzugen, wenn es dann mal um die Ferien geht. Wer die Ferien schön, ruhig und vor allem bei mediterranem Klima verbringen möchte, der kann hier ganz einfach mal richtig ausspannen und das Leben geniessen. Denn die Inseln des Mittelmeeres bieten hier sehr viele verschiedene Möglichkeiten und Optionen. Man kann hier natürlich auch frei wählen, in welchem Land man die Ferien verbringen möchte. Nordafrika hat genauso schöne Inseln wie beispielsweise Griechenland, Italien und Kroatien. Doch der absolute Spitzenreiter, wenn es um Inseln geht, ist hier natürlich der Inselstaat von Griechenland. Griechische Inseln haben ihren ganz eigenen Ruf und sind deswegen über alle Massen beliebt.

 

Foto: schwizer  / pixelio.de

Foto: schwizer / pixelio.de

 

Das verschollene Atlantis

Jeder scheint die Geschichte von Platon über die Hochkultur von Atlantis zu kennen. Die Atlanten waren es, die einst die Götter mit ihrer Arroganz diesen gegenüber erzürnten. Sie beteten nicht mehr richtig und brachten keine Opfer. So also waren die Götter erzürnt und liessen Atlantis in einer absolut schrecklichen und furchtbaren Flut untergehen. Man vermutet heute sogar, dass es Atlantis einst gegeben hat. Viele Inseln hiessen früher anders und die Kulturen trugen ebenso andere Namen als sie es heute tun. Man vermutet das alte Atlantis sei die antike Insel Thera, welche heute als das griechische Santorin bekannt ist. Dass hier einst eine grosse Katastrophe statt gefunden hat, welche die Insel zu grossen Teilen versenkte, das sieht man schon, wenn man sich die Satellitenaufnahmen der Insel anschaut. Und wer weiss, vielleicht war es einst Atlantis.

Post Navigation