Neues zu sehen und zu erleben ist doch immer etwas wirklich Schönes und es ist immer wieder toll, danach auch davon erzählen zu können. Einem jeden und bei jeder Gelegenheit, wenn es denn sein kann. Man geht ja auch nicht umsonst gerne in die Ferien. Dahinter steckt ja auch immer ein gewisser Drang, sich selbst etwas Neues zu zeigen und zu beweisen, denn nur so kann man auch Neues kennenlernen. Mit Dokumentationen im Fernsehen ist es sicherlich nicht so einfach gehalten, wie in den Ferien. Man sieht zwar Bilder und hört den Erfahrungen anderer zu, doch ist es nicht dasselbe, wie dann, wenn man wirklich selbst auf dem Boden der gezeigten Orte steht und so alles für sich selbst kennenlernen kann. Viele Länder sollte man einfach wirklich selbst gesehen haben, Länder, wie beispielsweise auch das traumhaft schöne und wirklich paradiesische Neuseeland auf der Südhalbkugel.

 

Foto: Marco Oetterli  / pixelio.de

Foto: Marco Oetterli / pixelio.de

 

Über Neuseeland

Neuseeland ist wahrlich eine Wucht, wie man sagen könnte, denn Neuseeland bietet wirklich viele wunderbare Dinge. Man hat zum einen natürlich eine Natur, wie man sie kaum irgendwo vergleichbar findet und dann natürlich auch wunderbare Menschen, die man kennenlernen und mit denen man sich natürlich auch anfreunden kann. Die Neuseeländer sind ein sehr offenes und absolut freundliches Volk und sicherlich gerne für die ein oder anderen Gespräche zu haben. Wer dann aber schliesslich in Neuseeland ist, wird merken, dass eigentlich alles, sogar die Städte des Landes, sehr sehr ländlich ist. Es liegt vielleicht daran, dass auch heute noch viele Menschen in bäuerlichen Betrieben arbeiten und die Viehzucht einfach eine grosse Einnahmequelle von Neuseeland ist.

Post Navigation