Ferien Malediven - klingt das nicht für alle, die gerade im Büro sitzen und irgendeiner langweiligen Tätigkeit nachkommen müssen schon wie das Paradies? Allein die Worte Malediven, Sonne, Strand und Meeresrauschen verheissen tolle Ferien und so richtig Erholung. Genau so sind die Malediven auch, denn es ist nicht nur der klangvolle Name, der hier wunderbar ist. Nein, die Tatsachen sprechen für sich, und wer einmal hier war, den wird die Natur völlig in ihren Bann ziehen. Dazu muss man aber auch noch sagen, dass es auch die leckeren Mahlzeiten sind, mit denen die Besucher hier an jeder Ecke verköstigt werden, welche die Ferien hier so perfekt abrunden.

 

Foto: LucB7  / pixelio.de

Foto: LucB7 / pixelio.de

 

Nie wieder woanders hin

Bei den schönen Stränden, die die Malediven zu bieten haben, verwundert es nicht, dass die meisten Besucher, die einmal hier waren, schnell zurückkehren möchten. Wie könnte man denn auch nicht einfach nur begeistert sein von so viel Sonne, Strand und Wärme! Genau so haben sich die meisten Menschen sicherlich ihre Traumferien vorgestellt. Sehr interessant ist für die meisten Besucher sicher nicht nur der Strand bzw. die vielen verschiedenen Strände der Malediven. Zwar sind entspannende Ferien im Sand wirkliche etwas tolles, aber viel schöner ist es doch, wenn man auch mal ein bisschen Abwechslung in die ganze Sache mit hineinbringt. Besonders schön ist es also, wenn man vielleicht mal die tollen Bauwerke der Malediven bestaunt.

Jetzt geht es ab auf die Malediven

Sehr erwähnenswert als Sehenswürdigkeit der Malediven ist sicherlich vor allem die Freitagsmoschee in Male, Hukuru Misikiiy genannt. Seit 1656 ist sie Ziel vieler Menschen – und das nicht nur als Gotteshaus, sondern eben auch als touristische Sehenswürdigkeit. Es verwundert auch nicht, dass die Moschee nicht nur bei den Muslimen, sondern auch bei Angehörigen anderer Religionen so beliebt ist, da sie nämlich vollständig aus Muschelkalk erbaut wurde, der zudem auch noch schöne Verzierungen trägt. Für die ganz spezielle Zierde sorgt hier dunkles Holz – das sieht einfach herrlich aus, und wenn sich der Besucher dann auch noch die Schnitzereien innen anschaut, dann ist der Aufenthalt hier gelungen. Und so kann es dann vielleicht schon im nächsten Jahr wieder heissen: Ab in die Ferien auf den Malediven!

Post Navigation