Europa hat so einiges zu bieten. Manche Länder sind kleiner und andere wiederum sind grösser als die anderen. Aber sicher eines gemeinsam haben sie alle. Sie sind Europa und die meisten auch die Europäische Union. Sehr interessant ist hier auch, dass vor allem auch kleine Länder im Westen von Europa grosse Aussagekraft haben. So beispielsweise die BeNeLux Staaten. Belgien, die Niederlande und das schöne Luxemburg. Und wer kennt sie nicht? Sicher kennt ein jeder diese drei kleinen und dennoch schönen Staaten, die auch wirtschaftlich doch so einiges auf die Beine stellen können. Besonders ist hier sicher Luxemburg, weil es der kleinste dieser drei Staaten ist. Und dennoch hat Luxemburg eine grosse Anziehungskraft auf Besucher und die Wirtschaft. Es ist auch wirklich schön, wenn man sich damit mal ein wenig auseinander setzt.

 

Foto: Marco Görlich  / pixelio.de

Foto: Marco Görlich / pixelio.de

 

Luxemburg ist klein, aber oho

Luxemburg ist mit einer Fläche von nicht einmal 2.600 km² garantiert nicht als ein grosser Staat zu betiteln. Und dennoch ist es etwas Besonderes und durchaus interessant. Insgesamt leben 550.000 Menschen in diesem schönen Staat, der als Grossherzogtum gekennzeichnet ist. Von diesen Einwohnern sind mehr als 45% nicht eigentliche Luxemburger, sondern Ausländer, vor allem Deutsche, Franzosen und Belgier. Man spricht deshalb auch mehrere Sprachen. Zum Einen das Luxemburgisch, welches nicht nur als Amtssprache, sondern auch als Nationalsprache gilt, sowie natürlich auch als Amtssprache Deutsch und Französisch. Die Hauptstadt des kleinen Staates ist die gleichnamige Stadt Luxemburg und regiert wird die ganze Sache vom Staatsoberhaupt Grossherzog Henri von Nassau. Es lohnt sich wirklich sehr, diesen kleinen Staat einmal genauer und besser kennen zu lernen.

Post Navigation