Wer sich auf Ferien im Paradies versteht, wird sicherlich schon einmal mit dem Wunsch geliebäugelt haben, nach Tahiti zu reisen. Denn für viele Europäer stehen Tahiti und die traumhaft schönen Südsee-Inseln gleichbedeutend für eine der letzten unberührten Landschaften, die unsere Erde zu bieten hat. Grüne hügelige Inseln mit wolkigen Gipfeln, umgeben von Barriereriffs, schneeweißem Korallensand und dem leuchtend türkisblauen Ozean, lassen das Herz eines jeden Reisenden in seinen Ferien auf Tahiti unmittelbar höher schlagen. Auch der Himmel über den Südsee-Inseln hat immer etwas Besonderes zu bieten: Sonnenauf- und auch Sonnenuntergänge erscheinen hier oftmals in einem atemberaubend schönen, außergewöhnlichen Licht – diese besonderen Zeiten des Tages vermitteln uns einfach unvergessliche Momente in fantastischen Farben. Der Himmel lässt einen nie kalt – dafür sorgen die blassgelben und auf einmal ins Scharlachrote tendierenden Farben mit ihren kurzen und doch so intensiven Momenten auf ganz spezielle Art.

bora-bora-62863_640

Wer abgesehen von den wundervollen romantischen Eindrücken noch einiges mehr auf Tahiti erleben möchte, der wird seine helle Freude an dieser ungewöhnlichen Insel haben. Zahlreiche malerische Täler laden zu ausgedehnten Wanderungen ein, während man sich ebenfalls an den erstaunlichen Anblicken der kraftvollen Wasserfälle an den Berghängen erfreuen kann.

Auch die Pflanzenwelt auf Tahiti  und den weiteren Südsee-Inseln steuert ihr Übriges dazu bei, dieser Region einen ganz besonders schönen Touch zu verleihen. Und nirgendwo auf der Welt gibt es scheinbar so viele ungewöhnliche indigene Pflanzen, wie es auf Tahiti der Fall ist. Der Grund dafür scheint seine Ursache darin zu finden, dass die Insel niemals mit dem Festland verbunden war und auf diese Weise von äußeren Einflüssen weitestgehend verschont geblieben ist. Ein Großteil des Inselinneren ist hier übrigens noch nicht richtig erforscht und bietet Abenteurern vielleicht sogar die Möglichkeit, eine besonders seltene Pflanze zu entdecken?

In jedem Falle sollte man an diesem paradiesischen Flecken Erde seine Zeit mit vollem Herzen genießen und sich an den erstaunlichen Dingen erfreuen, die unsere Welt ganz alleine hervorgebracht hat. Und dann diese Gedanken vielleicht einmal in Ruhe beim Ausspannen am wunderschönen Strand auf sich einwirken lassen….so lässt es sich doch herrlich aushalten!

Post Navigation