Dubai Reisen gelten als besonders teuer. Doch gerade wenn es um Golfurlaub geht, dann ist es günstig nach Dubai zu fahren. Denn Golf spielen kann man das ganze Jahr über, wobei die Temperaturen in der Zeit von Oktober bis März ganz besonders gut zum Golf spielen geeignet sind. Es gibt kaum Niederschläge – wie das Jahr über sonst auch – doch es ist dann wesentlich kühler als in den Monaten April bis September. Dann herrschen in Dubai nämlich bis zu 50 °C und sogar noch mehr. Und zum Golf spielen ist das auch nicht so gut geeignet. Heute ist Golf spielen am Persischen Golf in Dubai eine wahrer Touristenmagnat.

Foto: M. Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: M. Hermsdorf / pixelio.de


Künstlich angelegt und von Weltruhm

Wenn man bedenkt, dass der Boom dabei aber auch schon vor 30 Jahren begann als die Wüstensöhne vom Auslandsstudium zurückkehrten, sind die Golfplätze inzwischen auch sehr bekannt. Die Golfplätze sind natürlich alle künstlich angelegt. Doch eben in einer schönen Landschaft, in der man durchaus gerne ist. Viele Golffans fahren eben nur wegen der schönen Aussicht nach Dubai und spielen dort Golf. Die Resorts sind ebenso prächtig, wie die anderen Hotels. Und es ist heute so, dass man durchaus Dubai auch mal so als Zwischenstopp zum Golfen nutzen kann, zum Beispiel auf dem Weg nach Südafrika. Weltmeisterschaften und andere Wettbewerbe finden in der Golfregion auch in dieser Sportart statt. Und genau dies lockt eben noch mehr Touristen hierher nach Dubai. Vor Ort kann man sich dabei praktisch alles leihen, vom Golfset bis zur Golfkleidung.

Post Navigation