Wer den Rundgang durch den Archäologischen Park Pafos macht, hat einiges zu gucken. Ich war gerade mit meinem Freund unterwegs und wir haben schon das Visitor Center mit seinen Ausgrabungsfunden, die Villa des Aion und die Villa des Theseus gesehen. In der Villa des Theseus waren wir gerade und fanden heraus, dass sie bis zum 7. Jahrhundert bewohnt gewesen ist. Sie stammt aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. und so hat hier wirklich lange Zeit jemand geräumt. Toll fand ich den Minotaurus in einem Raum, der an den Innenhof grenzt. Man kann ihn schon von außen sehen, was mir sehr gefallen hat. Danach ging es weiter im Rundgang zur Villa des Dionysos. Hier gibt es die am besten erhaltenen Mosaike in der ganzen Ausgrabungsstätte. Sie beschäftigen sich mit den typischen Themen der römischen Oberschicht in der Kaiserzeit. Es gibt Jagdszenen und Kampfszenen zu sehen, aber auch ein paar Liebesszenen sind dabei. Weiter geht es zu dem römischen Odean vor der Agora, das zum großen Teil rekonstruiert ist, da es fast vollkommen zerstört war. Zuletzt kommt man zur Festung Saranda Kolones, die aus der fränkischen Zeit stammt und in der viele antike Säulen als Spoiler wiederverwendet wurden.

monastery-1649862_640

Foto: dimitrisvetsikas1969 / pixabay

Read More →

Mein Freund und ich wollten unbedingt einmal Badeferien Zypern buchen und so haben wir uns dazu entschieden, dieses Jahr im Juni aufzubrechen. Zypern hat eigentlich immer ein gutes Wetter und deswegen ist es fast egal, wann man genau nach Zypern fliegt. Im Mai und Juni ist es noch angenehmer, weil es nicht ständig 38 Grad hat und so lassen sich die Tage dort besser am Strand verbringen. Als wir uns nun auf den Urlaub vorbereitet haben, ist uns schnell aufgefallen, dass es auf Zypern unheimlich viele Sehenswürdigkeiten gibt, die man sich anschauen kann. Wir waren an allem sehr interessiert, da wir vorher auch noch gar nichts von den Gegebenheiten in Zypern wussten. Von der Teilung der Insel hatten wir zum Beispiel gar keine Ahnung und so wollten wir natürlich alles ganz genau wissen. Toll fand ich auch, dass es so viele archäologische Ausgrabungsgebiete gibt, die man sich anschauen kann. So eines wollten wir uns auch nicht entgehen lassen und so machten wir uns auf den weg zu dem bekanntesten und größten Ausgrabungsgebiet: Dem Archäologischen Park Pafos.

beach-18606_640

Foto: PublicDomainPictures / pixabay

Read More →

Als ich mit meiner Freundin auf Zypern war, haben wir uns viel in der Natur aufgehalten. Oftmals sind wir Wandern gegangen in traumhaften Gebieten und so konnten wir unterwegs nicht nur die endemischen Pflanzen sehen, die auf der Insel so wachsen, sondern auch unzählige Tiere. Allein die ganzen Echsen, die es auf Zypern gibt, habe ich vorher noch nie woanders gesehen. Es gibt unheimlich viele, die richtig cool aussehen und so konnte ich nicht anders und habe sie immer wieder fotografiert, wenn ich einen gesehen habe. Witzig ist auch, dass sie nicht so klein wie in Spanien sind, sondern teilweise wirklich 30 cm groß sind. Sie tun aber nichts, also braucht man keine Angst vor ihnen haben. Sie liegen meist einfach in der Sonne und das war´s. Unterwegs konnten wir auch die vielen Vögel sehen, die die Insel zu bieten hat. Rund 340 Arten gibt es fest auf der Insel und ich fand es faszinierend zu wissen, dass zudem auch noch 46 Arten an Zugvögeln auf Zypern halt machen. 27 Zugvogelarten nisten auf der Insel und so hat man hier eigentlich immer irgendwo einen Vogel, den man sehen kann. Besonders in den Troodos und den Höhenlagen des Pentadaktylos sind viele Vogelarten beheimatet.

cyprus-1198709_640

Foto: dimitrisvetsikas1969 / pixabay

Read More →

Zusammen mit meiner Freundin war ich in unseren Ferien Zypern oftmals in der Natur unterwegs. Wir mochten vor allem die Waldgebiete und sind dort oftmals Wandern gegangen. Draußen in der Natur ist es wunderschön und so haben wir hier viel unserer Zeit verbracht. Genauso faszinierend wie die Flora war aber auch die Fauna. Ich war total fasziniert von den Meeresschildkröten, die es auf Zypern gibt. Sie legen an den Küsten der Halbinseln Akamas und Karpas ihre Eier ab. Ein absolutes tolles Erlebnis. Damit die Meeresschildkröten geschützt sind, hat die zyprische Regierung ein Schutzprogramm verabschiedet. Die Strände sind dann für die Zeit der Eiablage für die Touristen und Bewohner der Insel gesperrt, damit die Schildkröten in Ruhe ihre Eier ablegen können. Eine gute Idee. Natürlich gibt es trotzdem Führung, allerdings kann man die Meeresschildkröten nur aus der Ferne mit einem Fernglas beobachten. Wir hatten an solch einer Führung teilgenommen und es war ein wirklich tolles Erlebnis. Auf Zypern kann man außerdem wunderbar Tauchen gehen.

cyprus-1230948_640

Foto: dimitrisvetsikas1969 / pixabay

Read More →