Was macht ein Land als Reiseziel denn so wirklich attraktiv? Wahrscheinlich kann man darauf nicht wirklich eine Antwort finden, weil es einfach auch keine gibt. Es gibt sicherlich so viele verschiedene Faktoren, die ein Land attraktiv machen können, dass man es so gar nicht sagen könnte, da für jeden einfach andere Faktoren wichtiger und andere wiederum weniger wichtig sind. So kann man sagen, dass es hier bestimmt die einen oder anderen Dinge gibt, die hier mehr und mehr aber doch bei den meisten Menschen Gewichtung finden werden. Und das sind natürlich unter anderem die Küche und das Wetter. Wer würde schon gerne in ein Land mit schlechter Küche reisen? Das macht sicherlich wenig Sinn. Und genauso verhält es sich mit dem Wetter. Je wärmer und freundlicher das Wetter, desto lieber gehen die Menschen in eben dieses Land.

 

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

 

Spanien macht Spass

Natürlich macht sich Spanien so einige Faktoren eines guten Landes zu Nutze. Es gibt hier so vieles zu sehen, dass man es kaum alles auch wirklich sehen kann. Besonders in Spanien ist es natürlich, dass man im Süden, beispielsweise Andalusien, einfach immer schönes und angenehmes Klima geniessen darf. Es ist nie kalt und man scheint in einem Land des ewigen Sommers zu sein. Und auch an der Küche kann man kaum nörgeln, denn die Küche der Spanier ist vorzüglich und einfach nur lecker. So kann man Paella und viele andere Spezialitäten geniessen. Das Leben in Spanien muss daher doch wahrlich schön sein und das ist es sicher auch, warum so viele Menschen Jahr für Jahr ihren Weg nach Spanien finden, um hier die Ferien zu verbringen.

Post Navigation