Vor kurzem waren mein Freund und ich in der Schweiz, um es uns mal so richtig gut gehen zu lassen. Wir wollten einen Wellness- und Aktionurlaub machen und den hatten wir dann am Ende auch wirklich. Hier treffen Gipfelstürmer auf Naturliebhaber und Wellnessfans auf Biker. Das Engadin hat wirklich alles zu bieten, was man sich so wünscht. Tierbeobachten in der Nacht, Wellness- Massagen am Tag und auch viele sportliche Aktivitäten. Es ist wirklich schwierig zu entscheiden, was man als erstes machen möchte und so haben wir unseren ganzen Aufenthalt im Voraus von zu Hause aus geplant, damit uns auch bloß nichts entgeht. Am ersten Tag wollten wir wandern gehen. Es gibt unglaublich gute Wanderwege, die man alle abgehen kann, aber nur wandern war uns dann doch zu langsam. Ich fahre unheimlich gern Fahrrad und Inliner und so haben wir uns noch zusätzlich über Fahrrad- und Inliner- Strecken informiert. Davon gibt es etliche im Engadin, die mal kürzer und mal länger sind. Außerdem kann man hier besonders gut essen, weil es etliche Gourmetrestaurants gibt. So kam es, dass wir an einem Tag eine kleine Inliner- Tour von nur 2 km gemacht haben, weil wir im Anschluss richtig gut essen gehen wollten. Es gibt sehr gute mediterrane Spezialitäten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Unterhalten wurde man neben dem Essen mit einem kleinen Theater, das extra im Restaurant aufgeführt wurde. So etwas hatte ich bis dahin noch nie erlebt. Davon angestoßen haben wir uns dann über Theater- und Konzerte informiert und saßen am Ende in einem Garten, in dem ein Theaterstück aufgeführt wurde.

213267_web_R_K_by_Paul-Georg Meister_pixelio.de

Foto: Paul-Georg Meister/pixelio.de

Post Navigation